Prolog

Prolog

Hey, ich bin Ninaoder besser: Ninja …,

da ich ein großer Turtle-Fan bin und mit ihnen aufwachsen durfte.

Also ich vor dem Fernseher und sie mitten drin.

😎

Was das mit meinem Job, ach was, mit meiner Leidenschaft

fürs Korrigieren geschriebener Texte zu tun hat,

wollt ihr wissen?

Hier erfahrt ihr mehr

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Harry N. Bockman – Autor [»Träger des Feuers«] sagt:

»Nina ist nicht einfach nur eine Korrektorin.

Sie liest,

im Gegensatz zu vielen anderen,

auch das Geschriebene.

Und dies mit Herz und Verstand.

Nebenbei gibt sie Tipps, merkt unscharfe Passagen an,

weist auf Logikfehler hin.

Mehr kann ein Autor nun wirklich nicht erwarten.«

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Aylin Hacker – Autorin [»Dragon Tale«] sagt:

Nina ist eine wunderbare Person und ich bin froh,

dass ich ihr mein Werk in die Hände gelegt habe.

Der zweite Band meiner Buchreihe ist nun noch

perfekter geworden, und ich kann ihr einfach nicht

genug danken.

Ich war/bin Nina wirklich dankbar,

dass sie mein Monsterwerk durchgegangen ist

und von vorne bis hinten die Fehler gestrichen

und mich darauf aufmerksam gemacht hat,

wo ich die Sätze besser formulieren und verkürzen könnte

(und diese Erinnerung brauche ich manchmal wirklich!).

Ich würde gerne wieder mit ihr als Korrektorin arbeiten

und ihr meine Texte anvertrauen.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Christian Rau – Autor [»Wanyama«] sagt:

Ich habe Nina erst seit Kurzem

als Korrektorin unter Vertrag,

aber als ich sie mit den ersten 30 Seiten

meines neuen Manuskripts

– „Wanyama – Die Wächter der Meere“ – beauftragte,

weil ich eine Leseprobe brauchte,

habe ich keinen halben Tag warten müssen,

bis eine saubere, kompetente und

vollständige Korrektur zurückkam.

Niquinja machte sofort einen seriösen,

zuverlässigen und sympathischen Eindruck auf mich.

Daher stand es für mich außer Frage,

dass ich sie mit dem Rest des Manuskripts beauftragt habe.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Emilia Cedwig – Autorenduo [»Ebony – Todesangst im Prinzenwahn«] sagen:

Für unser neues Projekt waren wir auf der Suche

nach dem passenden Korrektorat.

Dabei sind wir über Ninas Seite gestolpert

und wollten es ausprobieren.

Die erste Kontaktaufnahme war unproblematisch

und super sympathisch.

Der Ablauf der Bearbeitung unseres Skriptes

war sehr professionell und gut gemacht.

Vom Erstellen des Vertrages, bis zur Lieferung der Korrektur

alles optimal gelaufen.

Absolut faires Angebot und dazu noch ein netter Austausch.

Wir sind sehr froh, diese Seite gefunden zu haben,

und empfehlen sie mit bestem Gewissen.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Linda Winter – Autorin [»Die Reiter des Himmels«] sagt:

Die liebe Nina hat mich davon überzeugt,

dass ein Korrektorat nicht nur sinnvoll,

sondern auch nötig ist.

Und ich bin sehr froh,

dass ich ihr mein Manuskript anvertraut habe!

Denn sie ist nicht nur sehr sympathisch und hilfsbereit,

sie arbeitet auch in

NINJA-GESCHWINDIGKEIT

und das noch zu einem sehr fairen Preis.

Dazu merkt sie sogar inhaltliche Unstimmigkeiten an,

die selbst dem Autorenauge gerne mal entgehen.

Ich bin sehr zufrieden und freue mich,

auch in Zukunft mit ihr zusammenzuarbeiten!

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Peter Hohmann – Autor

[»Ilugus – Karl Seitz ermittelt: Sein erster Fall«] sagt:

Nina schafft es wirklich,

Rechtschreib- und Grammatikfehler

zielgenau

wie ein Ninja zu treffen.

Sie arbeitet akribisch und zuverlässig.

Wie viele Fehler sie noch gefunden hat,

obwohl meine Skripte bereits von
zahlreichen Testleserinnen und -lesern

unter die Lupe genommen worden waren,

ist wirklich erstaunlich.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Caitlyn Shamrock – Autorin [»Rockstar Romance (Snakes n Villains)«]

Nina mag keinen Romantik-Käse,

aber sie mag meine Rockstars.

Sie ist Kölnerin und supernett.

Das waren für mich mehr als genug Gründe ihr Rick & Mila anzuvertrauen,

die bald auch als gedrucktes Buch herauskommen.

Was soll ich sagen?

Ich habe es keine Sekunde bereut.

Nina hat ninjamäßig im Manuskript aufgeräumt

und etliche Fehler eliminiert.

Es war mit Sicherheit nicht unsere letzte Zusammenarbeit,

denn da warten noch drei Folgebände …

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Impressum

Datenschutz